Energieausweisersteller Kärnten: Bau-Kraft macht´s!

Energieausweisersteller Kärnten werden nicht nur bei Neubauten gebraucht, auch bei Bestandsimmobilien, Sanierungen und für Förderungen sowie vieles mehr. Doch wer erstellt einen Energieausweis in Kärnten? Ganz einfach: das Planungsbüro Bau-Kraft erledigt das für Sie – professionell, zeitnah und unkompliziert. Wenn Sie neu bauen, dann erhalten Sie von uns automatisch bereits in der Planung den Energieausweis für Ihr Haus. Suchen Sie also nicht lange herum und lassen Sie vom Profi Ihren benötigten Energieausweis erstellen!

Das Planungsbüro Bmst. Silke Leschanz ist gerne auch Ihr Energieausweisersteller Kärnten

Warum ist der Energieausweis überhaupt so wichtig geworden?
Durch die bekannten globalen Probleme im Zusammenhang mit der Nutzung von Energie und die dadurch verursachte Emission von Schadstoffen hat die Europäische Union die Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden zum Gegenstand einer Richtlinie gemacht. Ihr Ziel ist es, die Optimierung der Gesamtenergieeffizienz von neuen und bestehenden Gebäuden zu unterstützen.

Damit gibt der Energieausweis Auskunft über die Energieeffiziensklasse eines Objektes. Vielfach ist ein großes Potential an Energieeinsparungen möglich! Dieses kann oft schon mit geringen finanziellen Mitteln realisiert werden. Daher erstellen wir nicht nur den Energieausweis für Sie, sondern beraten Sie auch über alle Optionen, die Energieeffizienz in Ihrem Falle zu verbessern. Nutzen Sie daher einfach die Möglichkeit einer individuellen Beratung durch Ihr Baumeisterbüro Bau-Kraft.

Was ist ein Energieausweis? Wie finde ich einen Energieausweisersteller in Kärnten?

Bei dem Energieausweis handelt es sich um den Ausweis über die Gesamtenergieeffizienz eines Gebäudes auf dem Weg der Berechnung seines Energiebedarfs. Dieser Ausweis ist nach Maßgabe der jeweiligen (v.a. landesrechtlichen) technischen Bauvorschriften von einem Fachmann zu erstellen. Im Energieausweis definiert werden auch eine Gesamtenergiekennzahl und darüber hinaus auch Empfehlungen für eine mögliche Optimierung der Energieeffizienz des betreffenden Objekts.

Welche Informationen liefert ein Energieausweis?

Ein Energieausweis besteht aus

  • den Stammdaten des Gebäudes:
    Gebäudeart, Gebäudetyp, Standort, Heizwärmebedarf, Daten vom Energieausweisersteller Kärnten und Gültigkeit des Energieausweises (max. 10 Jahre)
  • detaillierten individuellen Ergebnisdaten:
    Gebäudedaten, Klimadaten, berechneter Endenergiebedarf aufgeschlüsselt in Heizwärmebedarf, Warmwasserwärmebedarf, Kühlbedarf, Heiztechnikenergiebedarf, usw.
Energieausweisersteller Kärnten
Energieausweisersteller Kärnten

Wer benötigt einen Energieausweis?
Bei sämtlichen neuen Gebäuden brauchen Sie einen Energieausweis schon beim behördlichen Bauverfahren. Des Weiteren wird er notwendig auch bei einer umfassenden Sanierung, bei Zubauten und Umbauten. Weiters ist ein Energieausweis ebenfalls bei Verkauf, Vermietung oder Verpachtung von Häusern, Wohnungen, Büros oder Betriebsobjekten vorzulegen. Die Gültigkeitsdauer des Energieausweises beläuft sich wie oben erwähnt auf maximal zehn Jahre. Schon erstellte (also „alte“) Energieausweise ohne den Gesamtenergieeffizienzfaktor behalten ihre Gültigkeit noch (bis zu 10 Jahre).

Als Käufer oder Mieter können Sie übrigens zwei Rechte einfordern: Die Vorlage eines Energieausweises vor dem Vertragsabschluss sowie die Übergabe eines Energieausweises innerhalb von 14 Tagen nach Vertragsabschluss (erlaubt ist auch eine vollständige Kopie) .

Für Einfamilienhäuser ist es zulässig, dass der Energieausweisersteller Kärnten einen Ausweis über die Gesamtenergieeffizienz eines vergleichbaren Gebäudes ausstellt (in Bezug auf Energieeffizienz, Größe, Lage etc.). Falls es lediglich um eine Wohnung in einem Haus mit mehreren Wohneinheiten geht, reicht es, wenn ein Energieausweis für das ganze Gebäude erstellt bzw. vorgelegt wird (das gilt auch für Eigentümergemeinschaften).

Energieausweisersteller Kärnten
Energieausweisersteller Kärnten

Welche Kosten Energieausweis erstellen kommen auf mich zu?

Die Kosten für Energieausweise sind nicht konkret reguliert und somit stets mit dem Energieausweis Ersteller Kärnten direkt zu verhandeln. Früher wurde öfter ein Richtwert von 1 Euro pro Quadratmeter genannt, was aber eher unrealistisch ist. Wenn viele gleichartige Wohnungen in einem Haus bemessen werden, wird das zwar erreichbar sein, allerdings muss man für Einfamilienhäuser etwa das Doppelte rechnen. Vor allem bei Altbauten mit schlechten Plänen und vielen Bauteilen können die Kosten höher ausfallen.

Allerdings ist das Risiko insgesamt gesehen aber viel zu hoch, keinen Energieausweis vorzulegen, im Vergleich zu den Kosten für die Energieausweiserstellung. Wenn Sie ein Objekt vermieten oder verkaufen wollen, sollten Sie also auf alle Fälle einen Ausweis vorlegen, um mögliche spätere Forderungen zu vermeiden.

Besprechen Sie mit uns gerne unverbindlich Ihren individuellen Fall – wir berechnen faire Kosten für die Energieausweiserstellung, die sich nach dem tatsächlichen Aufwand richten und nicht pauschal in die Höhe getrieben werden. Wir sind gerne Ihr professioneller Energieausweisersteller Kärnten zu einem Top Preis-Leistungsverhältnis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code